Techniken und Tipps

20 Tipps
Pages
perte_poids_marche_sportive_newfeel

Das sportliche Walking, Power oder Nordic Walking, ist eine ideale Sportart zur Gewichtsabnahme und wird oft ausgeübt, um seine Figur zu verbessern. Tatsächlich kann man mit diesem Ausdauersport leicht zu seinem Idealgewicht zurückfinden und dieses halten. Aber wir nehmen nicht alle auf die gleiche Art und Weise ab und erst recht nicht im gleichen Tempo! Die folgenden 3 Faktoren haben einen direkten Einfluss auf den Kalorienverbrauch bei jeder Trainingseinheit.

(14)
conseils_marche_rapide_nordique_nuit_newfeel

Wie viele Geher und Nordic Walker sind vielleicht auch Sie früh morgens oder spät abends unterwegs. Doch wie sieht es mit Ihrer Motivation aus, wenn der Herbst kommt und die Tage kürzer werden? Betrachten Sie die Nacht einfach als die ideale Gelegenheit, den Spaß am Walking neu zu entdecken, indem Sie die vier folgenden Tipps beachten:

(11)

Die maximale Herzfrequenz ist die maximale Anzahl Herzschläge pro Minute bei Belastung. Beim Walking trainieren Sie im Ausdauerbereich mit einer Herzfrequenz zwischen 60% und 75% der maximalen Herzfrequenz (HFmax). Wenn Sie diese Frequenz kennen, dann können Sie auf Ihren Körper hören. So funktioniert es :

(11)

Ja! Sie haben Ihre Sportart ausgewählt, und das ist das Walking! Walking ist eine ausgezeichnete Wahl, eine Wohltat für den Körper und den Geist. Vor dem Start berücksichtigen Sie bitte einige einfache Ratschläge, damit Sie Ihre ersten Walking-Einheiten auch genießen können.

(11)

Nach dem Aufwärmen und nach der Trainingseinheit sind diese Dehnübungen für die Schulter-, Rücken- und Nackenmuskulatur eine Wohltat. Und auch im Alltag sind sie nützlich, um stressbedingte Spannungen abzubauen !

(13)

Haben Sie auf der Suche nach neuen Erfahrungen beim Walking beschlossen, schneller zu werden ? Hier zeigt Ihnen Emmanuel Lassalle Techniken, um das Walken zu verbessern und die nächste Geschwindigkeitsstufe zu erreichen. Verleihen Sie Ihrem Training neuen Pep !

(12)

Nimmt man beim Walking eine gute Haltung ein, so ist das gut für den Rücken. Dadurch hat Emmanuel Lassalle, Ultralangstreckengeher, sein Rückenleiden geheilt: " Nach einer Verletzung habe ich mit dem Walken angefangen, in einer Zeit, in der ich fast 4 Ischiasleiden pro Jahr hatte. Nach einigen Monaten waren diese Anfälle vorbei und sind jetzt nur noch eine weit zurückliegende Erinnerung ! "

(11)

Atmen, gehen… zwei so natürliche Verhaltensweisen, dass man oft vergisst, diese bewusst zu tun. Das richtige Atmen lernt man aber genauso wie das Gehen: durch Erfahrung. Hier lernen Sie, Ihre Atmung zu steuern, damit Sie sich beim Walking besser fühlen und Ihre Ausdauer steigern.

(12)

Zu Beginn des Walkingtrainings werden Sie oft Schmerzen an der Vorderseite Ihrer Beine spüren. Bei Schmerzen in Höhe der Schienbeine handelt es sich um eine Entzündung eines Muskels, der bei Walkingeinheiten stark beansprucht wird: der vordere Schienbeinmuskel. Keine Angst!

(17)

Ein Trainings-Tagebuch ist unentbehrlich, ganz gleich, ob es in Papierform oder mit Hilfe einer der vielen Sport-Apps geführt wird - so können Sie Ihr Walking-Training verfolgen und bleiben motiviert.

(10)
HAUT DE PAGE