Walking ist die beste Diät

(1)
Kommentar abgeben

Sie möchten etwas abnehmen, aber der Zeiger Ihrer Waage geht immer in die falsche Richtung? Charles Aisenberg ist Sportmediziner am INSEP, dem Staatlichen Institut für Sport, Gutachten und Leistung. Er empfiehlt Ihnen das Walken, damit Sie sich in Ihrem Körper wohler fühlen. Schluss mit kopfgesteuerten Diäten, Sie müssen walken, um Gewicht zu verlieren!

Walking: Ideal, um einige Kilo zu verlieren

Um Gewicht zu verlieren und schlanker zu werden, kann man zwei Dinge tun: eine abwechslungsreiche Ernährung ohne strikte Verbote, verbunden mit körperlicher Bewegung wie z.B. Walking. Regelmäßiges Walken fördert den Kalorienverbrauch. 

Dieser Ausdauersport ist für die meisten Menschen zugänglich und wandelt Fette in Energie um, die von Ihren Muskeln beim Sport genutzt werden kann. 

Walken ist weniger belastend als Joggen, Fahrradfahren oder Schwimmen, das Fett schmilzt aber in vergleichbarer Weise wie bei diesen Sportarten. Bei einer Walking-einheit mit 8 km/h werden Sie durchschnittlich 610 kcal/Stunde verbrauchen, gegenüber 690 kcal/ Stunde beim Joggen mit 10 km/h.

  • WISSENSWERTES : Walking wird bei Übergewicht empfohlen. Im Gegensatz zu Joggen gibt es hierbei keine wiederholten Erschütterungen durch den Aufprall auf den Boden. Ihre Gelenke (Knöchel, Hüften und Knie) tragen fast zweimal weniger Gewicht als beim Joggen. Diese werden es Ihnen danken: Walking bedeutet weniger Qual, mehr Genuss!

Ihr Körper ist eine natürliche Waage

Der menschliche Körper funktioniert wie eine Pendelwaage, auf der einen Seite mit der Kalorienaufnahme, auf der anderen mit dem Kalorienverbrauch. 

Die Aufnahme erfolgt durch Lebensmittel und Getränke, die Sie über den Tag verteilt zu sich nehmen. Der Verbrauch wiederum entsteht durch Sport, Schlaf oder auch durch andere weniger angenehme Alltagsfaktoren, wie z.B. Stress.

Um schnell, leicht und dauerhaft abzunehmen, ist eine Steuerung der Kalorienaufnahme durch Walken unerlässlich. Vorteil körperlicher Bewegung ist, dass sie es ermöglicht, dauerhaft Gewicht zu verlieren und gleichzeitig die eigene Gesundheit zu fördern. Im Gegensatz zu Diäten mit übertriebenen Zielsetzungen, die oftmals auf Dauer ergebnislos und sehr ermüdend sind. 

Wichtig ist, dass Sie sich Zeit nehmen, je nach Zielsetzung motiviert bleiben und Ihre Bewegung in einem Trainings-Tagebuch eintragen

Woher nehmen Ihre Muskeln die Energie und sorgen dafür, dass Sie Kalorien verbrauchen?

Beim Ausdauersport wie z.B. bei Ihrer nächsten Walkingeinheit bilden Ihre Muskeln die erforderliche Energie aus:

  • Zucker: Im Blut enthaltene Glukose, in den Muskeln und in der Leber gespeicherte Glykogenreserven.

  • Fetten: In den Muskeln und in Fettgewebe eingelagerte Fette.

Um mit Walken schnell Gewicht zu verlieren, muss der Körper daher Fette, d.h. Lipide verbrauchen. Wie lange muss man walken, um abzunehmen? Nach 30 Minuten Walken werden Sie die meisten Fette verbrauchen und somit anfangen, Gewicht zu verlieren. 

Sollten Sie also abnehmen wollen und die Diäten leid sein, fangen Sie mit Walken an! Mit Walking wird das Abnehmen zum Genuss. 

Jeanick Landormy, Walking-Coach, empfiehlt Ihnen auch, diesen Trainingsplan zu befolgen, um abzunehmen.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
Bewertung abgeben
Vorteile des Walkings

Mediziner und Gesundheitsspezialisten sind sich einig: Power-Walking eignet sich hervorragend für alle, die abnehmen wollen: Beim Power-Walking verbrennen Ihre Muskeln Kalorien und gehen dabei an die Fettreserven. Aber wissen Sie, wie lange Sie walken sollten, um dauerhaft an Gewicht zu verlieren?

(1)
HAUT DE PAGE