Power-Walking: 7 Tipps für gute Motivation

(1)
Kommentar abgeben

Motiviert zu bleiben ist der Schlüssel zum Erreichen der sportlichen Ziele. Manchmal wird das Anziehen der Laufschuhe jedoch aus Mangel an Zeit oder Lust zur Qual. Emmanuel Lassalle, Langstreckenläufer, rät folgendes, damit die Lust zu Laufen erhalten bleibt: 

1 – Denken Sie an die positiven Eigenschaften von Power-Walking

Das ist doch Ihre Hauptmotivation nicht wahr? Sie haben sich für Power-Walking entschieden, um sich fit zu halten, einen Grund zur Freude zu haben und um etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Erinnern Sie sich an das gute Gefühl nach einem Power-Walking-Training

2 – Stecken Sie sich ein Ziel

Um einen Leistungsabfall zu vermeiden, ist es wichtig, sich die positiven Auswirkungen des Walking ins Gedächtnis zu rufen. Wenn das Ziel für Sie geeignet und erreichbar ist, dann ist es für Sie der ideale Antrieb. Egal, ob Sie Gewicht verlieren, Stress abbauen, sich ablenken oder eine persönliche Herausforderung bezüglich Strecke oder Schnelligkeit stellen wollen: Es gibt nichts als gute Gründe für das Power-Walking !

3 – Verfolgen Sie Ihre Fortschritte

Das ist das Beste, um motiviert zu bleiben. Wenn Sie Ihre Fortschritte mitverfolgen, werden Sie sehr schnell merken, wieviel Sie schon erreicht haben. Notieren Sie sich einfach alles in einem Trainingstagebuch. Zu diesem Thema habe ich einen Artikel verfasst, den Sie lesen sollten: Das Trainingstagebuch, Ihr engster Verbündeter

4 – Jedes Training ist ein Spaziergang

Ok, Sie haben sich dazu entschieden, Ihre Laufschuhe anzuziehen, um Sport zu machen, aber auch um Zeit für sich zu haben. Wenn Sie möchten, laufen Sie einfach langsamer und genießen die Landschaft. Es bringt nichts, sich selbst abzuwerten oder ein schlechtes Gewissen zu haben, weil Sie Lust dazu haben, langsamer zu laufen !

5 – Bringen Sie Abwechslung in Ihr Training

Power-Walking kann man überall, weshalb Sie dabei auch gerne neue Orte, neue Landschaften, entdecken können. Wenn das Training zur Routine wird, ist ein Leistungsabfall vorprogrammiert. Genießen Sie also das, was der Weg Ihnen zu bieten hat und ändern Sie ab und zu Ihre Gewohnheiten: Das hilft am besten bei einem Durchhänger !

6 – Es macht mehr Spaß, wenn man nicht alleine läuft

Manche Leute mögen es nicht, alleine Sport zu machen. Ein Trainingspartner ist ideal, um nicht die Motivation zu verlieren und sich zum Sport aufzuraffen. Beim Power-Walking macht man Sport miteinander und das ganze kann zu einem geselligen Erlebnis werden. 

7 – Für ein angenehmes Training sollten Sie gut ausgerüstet sein

Es gibt keine Ausrede, auch nicht der Wetterbericht. 

Wenn es zu heiß ist, dann tragen Sie belüftete Schuhe, deren Schaft hauptsächlich aus Mesh besteht. 

Warten Sie bis die Temperaturen etwas nachlassen oder schützen Sie sich vor der Sonne: Tragen Sie eine Schildmütze, Sonnencreme und denken Sie daran, Erfrischungsgetränke mitzunehmen, damit Sie nicht dehydrieren. In diesem Artikel gebe ich Ihnen 4 Tipps für das ideale Power-Walking im Sommer

Bei Regen oder Kälte, sollten Sie die heutzutage sehr effiziente Schutzkleidung tragen, damit Sie vor schlechtem Wetter geschützt sind. In diesem Artikel nenne ich Ihnen 5 Dinge, die Sie wissen sollten, wenn Sie Power-Walking bei kaltem Wetter betreiben

Und welche Tipps haben Sie, um die Motivation beim Laufen nicht zu verlieren ? Teilen Sie Ihre Tipps für eine gute Motivation mit uns !

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
Bewertung abgeben
Techniken und Tipps

Ein Trainings-Tagebuch ist unentbehrlich, ganz gleich, ob es in Papierform oder mit Hilfe einer der vielen Sport-Apps geführt wird - so können Sie Ihr Walking-Training verfolgen und bleiben motiviert.

(1)
HAUT DE PAGE