Ist ein Ausdauersport besser für die Gesundheit?

(2)
Kommentar abgeben

Es ist medizinisch belegt, dass man regelmäßig Sport treiben sollte, um gesund zu bleiben. Das nennt man "Gesundheitssport oder Präventionssport". Fällt es Ihnen schwer, aus dem Sportangebot auszuwählen? Charles Aisenberg, Sportmediziner am INSEP, empfiehlt Ihnen Walking, um Ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen. 

VORTEILE EINER AUSDAUERSPORTART FÜR DIE GESUNDHEIT

Bekannt ist: eine Sportart wie das Walking ermöglicht es, einfach Gewicht zu reduzieren und schlanker zu werden, aber auch Stress und Ängste abzubauen. Auch für die Gesundheit und Fitness ist es eine ausgezeichnete Sportart. 

- Walking ist gut für das Herz und schützt vor Bluthochdruck und Übergewicht, beides Risikofaktoren für Herzkreislauferkrankungen.

- Die Immunabwehr wird gestärkt und Sie werden seltener krank. 

- Walking ist gut für die Knochen. Allgemein ist Sport ein gutes Hilfsmittel im Kampf gegen Osteoporose.

Walking als Ausdauersport par excellence ist ideal, um von all diesen Vorteilen für die Gesundheit zu profitieren.

 
 

WARUM EHER AUSDAUERSPORT ALS ANAEROBES TRAINING (Z.B. SPRINT-TRAINING) ?

Für die Gesundheit sollte man eher Ausdauersport als anaerobes Training betreiben. 

- Im Ausdauersport, wenn man z.B. 45 Minuten walkt, wird die regelmäßige Sauerstoffzufuhr gefördert. Es ist ein Training im "aeroben" Bereich, mit dem das Herz trainiert, die Arterien "gespült" und Fette verbraucht werden, um die Muskeln zu versorgen und die sportliche Leistung zu erbringen.

- Im anaeroben Training, wenn man z.B. 400 m sprintet, ist die Belastung höher und erfolgt mehr oder weniger in apnoischem Zustand. Ohne dass die Sauerstoffzufuhr verbessert wird, die man beim Walking braucht.

Man sollte eher ein regelmäßiges Ausdauertraining bevorzugen, um alle positiven Auswirkungen auf die Gesundheit zu erzielen! Bleiben Sie motiviert

WIE WIRD KÖRPERLICHE AKTIVITÄT DEFINIERT ?

Man unterscheidet zwischen aerobem (z.B. Ausdauersport wie Walking oder Joggen) - und anaerobem Sport (Sprints oder schnelle Läufe von ca. 20 min), je nachdem, welche Herzleistung erbracht wird und wie lange diese andauert. Im Ausdauersport ist die Herzfrequenz niedriger, muss aber über einen langen Zeitraum gehalten werden. Während im anaeroben Training die Herzfrequenz höher ist, aber die Belastung dafür kürzer. 

Um festzustellen, ob Sie im Ausdauer- oder anaeroben Bereich trainieren, müssen Sie Ihre Herzfrequenz unter Belastung ermitteln – diese wird in Prozent ausgedrückt: HFmax (maximale Herzfrequenz)

- Das Ausdauertraining erfolgt bei 60 - 75% der HFmax. 

- Im anaeroben Bereich trainiert man mit 75 - 95% der HFmax.

Walking ist eine ausgezeichnete Investition in Ihre Gesundheit ! 

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
Bewertung abgeben
Vorteile des Walkings

Mediziner und Gesundheitsspezialisten sind sich einig: Power-Walking eignet sich hervorragend für alle, die abnehmen wollen: Beim Power-Walking verbrennen Ihre Muskeln Kalorien und gehen dabei an die Fettreserven. Aber wissen Sie, wie lange Sie walken sollten, um dauerhaft an Gewicht zu verlieren?

(2)
HAUT DE PAGE