8 Wochen zur Gewichtsreduktion mit Walking

(2)
Kommentar abgeben

Jeanick Landormy, Coach für Fitnesstraining durch Walking und Coach für Geher bietet Ihnen an, innerhalb von 8 Wochen Walkingtraining einige Kilos zu verlieren.  Zusammen mit den Ratschlägen von Marie, einer Ernährungsberaterin bei Aptonia, werden Sie Ihr Trainingsprogramm kennenlernen, um Gewicht zu reduzieren !

Um abzunehmen, so ist bewiesen, muss man regelmäßig Sport treiben und seine Ernährung umstellen. Die wiedererlangte Fitness ist einer der Vorteile des Walkens. Ein idealer Sport, um schnell und dauerhaft Gewicht zu verlieren !

Innerhalb von 4 Wochen hat sich Ihre Ausdauer verbessert, dann kommen die Sachen hinzu, durch die man beim Walking abnehmen kann: Sie müssen schneller als üblich, d.h. bis zu 6 km/h walken, um die bei jeder Trainingseinheit festgelegte Strecke zu schaffen.

Sie benötigen eine Uhr mit Stoppuhrfunktion und eine GPS-Uhr oder eine Smartphone-App, um Ihre Laufgeschwindigkeit zu verfolgen und Sie müssen natürlich das Training absolvieren. Sie können Ihre Fortschritte auch mit Hilfe eines Trainings-Tagebuchs verfolgen.

SETZEN SIE SICH EIN ZIEL

Dann haben Sie mehr Chancen, bis zum Ende durchzuhalten. Es muss genau formuliert und natürlich realistisch sein. Beabsichtigt ist, den Rhythmus zu halten und nicht nach nur wenigen Trainingseinheiten aufzugeben.

Legen Sie zwischen den Trainingseinheiten einen Ruhetag ein, um Energie zu tanken und die Entwicklung Ihres Gewichts in Ihrem Trainings-Tagebuch nachzuverfolgen. Sie können dort auch eintragen, was Sie essen. Natürlich ausgewogene, abwechslungsreiche Mahlzeiten !

BEGINNEN SIE IMMER MIT DEM AUFWÄRMEN

Wärmen Sie sich vor dem Training immer mit lockerem Walken auf, und erhöhen das Tempo, bis Sie im schnellen Rhythmus sind, ohne in Atemnot zu geraten. Wenn Sie Probleme haben zu atmen, dann können Ihnen einige Atemübungen helfen.

Fügen Sie einige Bewegungen für die Gelenke hinzu, wie z.B. Schultern, Knöchel und Hüften kreisen lassen. 

 

4 WOCHEN WALKING, DAMIT SIE KONDITION AUFBAUEN

Führen Sie diese Trainingseinheiten mit gleichbleibendem Rhythmus durch, vor allem aber mit dem Rhythmus, der Ihnen passt !

WOCHE 1    WOCHE 2     WOCHE 3     WOCHE 4

WOCHE 1

WOCHE 2

WOCHE 3

WOCHE 4

  • Wissenswertes : Sie fühlen sich müde? Das kann an einer zu reichhaltigen Ernährung liegen. Führen Sie in diesen 4 Wochen eine kleine Entgiftungsdiät durch: bevorzugen Sie gekochtes Gemüse oder Eintöpfe, Obst für mehr Energie, und trinken Sie nach Belieben Wasser!  Für sportliche Tätigkeiten unter einer Stunde ist es das ideale Getränk, um es vor dem Walkingtraining, währenddessen und danach zu trinken !

4 WOCHEN WALKING ZWISCHEN 5 UND 6 KM/H

WOCHE 1     WOCHE 2     WOCHE 3     WOCHE 4

WOCHE 1


WOCHE 2


WOCHE 3


WOCHE 4


Zum Ende jeder Einheit gewöhnen Sie sich an, 5 - 10 Minuten die Waden, die rückseitige Oberschenkelmuskulatur und den Quadrizeps (Oberschenkelvorder- und -rückseite) sowie die Hüftbeuger zu dehnen. Dies hilft Ihnen, sich gut zu erholen !

Vergessen Sie auch nicht, dass sich alles summiert: je öfter Sie walken, umso schneller fühlen Sie sich besser: umso schneller und dauerhafter nehmen Sie ab und formen Ihre Figur. Das ist auch gut für die Laune !

  • Wissenswertes : Wenn Sie die Ziele dieser 4 Wochen beachten, werden Sie viel Energie verbrauchen. Achten Sie darauf, Ihren Muskeln die erforderliche Energie zukommen zu lassen: Essen Sie sättigende Lebensmittel (reich an Kohlehydraten, welche 50% Ihrer Energiezufuhr bringen müssen), ohne Obst und Gemüse zu vergessen, die voller Vitamine und Mineralstoffe sind.

Danke an Aptonia für die Tipps ! Mehr davon in ihrem Blog.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
Bewertung abgeben
Techniken und Tipps
marchesportive_newfeel_rester_motive

Motiviert zu bleiben ist der Schlüssel zum Erreichen der sportlichen Ziele. Manchmal wird das Anziehen der Laufschuhe jedoch aus Mangel an Zeit oder Lust zur Qual. Emmanuel Lassalle, Langstreckenläufer, rät folgendes, damit die Lust zu Laufen erhalten bleibt:

(1)
Techniken und Tipps

Wo liegt der Unterschied zwischen einem einfachen Spaziergänger und einem Walker? Die Fußbewegung, die der erste unbewusst ausführt, wird bei dem zweiten genau kontrolliert. Beim Walken wird eine Bewegung ausgeführt, die Verletzungen verhindert und die Muskelarbeit optimiert. Hier wird gezeigt, wie Sie richtig walken.

(2)
Tipps
mouvement_bras_marche_sportive

Zu Beginn des Walking-Trainings wissen viele nicht, was sie mit ihren Armen anfangen sollen. Sehr schnell bemerken sie, dass die Arme für ein effizientes Walken eine wesentliche Rolle spielen. Durch das Trainieren dieser Bewegung werden die Schritte rhythmischer, man gewinnt an Geschwindigkeit, und die Arme werden schlanker.

(2)
Techniken und Tipps
mal-aux-tibias_newfeel

Zu Beginn des Walkingtrainings werden Sie oft Schmerzen an der Vorderseite Ihrer Beine spüren. Bei Schmerzen in Höhe der Schienbeine handelt es sich um eine Entzündung eines Muskels, der bei Walkingeinheiten stark beansprucht wird: der vordere Schienbeinmuskel. Keine Angst!

(3)
Vorteile des Walkings

Mediziner und Gesundheitsspezialisten sind sich einig: Power-Walking eignet sich hervorragend für alle, die abnehmen wollen: Beim Power-Walking verbrennen Ihre Muskeln Kalorien und gehen dabei an die Fettreserven. Aber wissen Sie, wie lange Sie walken sollten, um dauerhaft an Gewicht zu verlieren?

(3)
Vorteile des Walkings

Sie möchten etwas abnehmen, aber der Zeiger Ihrer Waage geht immer in die falsche Richtung? Charles Aisenberg ist Sportmediziner am INSEP, dem Staatlichen Institut für Sport, Gutachten und Leistung. Er empfiehlt Ihnen das Walken, damit Sie sich in Ihrem Körper wohler fühlen. Schluss mit kopfgesteuerten Diäten, Sie müssen walken, um Gewicht zu verlieren!

(1)
HAUT DE PAGE