6 gute gründe, um draussen zu walken

(2)
Kommentar abgeben

Sie fragen sich, ob das Walken im Fitnessstudio oder draußen mehr bringt?Draußen Sport zu treiben, in Parks oder am Wasser,  potentiert den positiven Effekt einer sportlichen Aktivität: Man atmet frische Luft ein, genießt die Natur und tut sich vor allem etwas Gutes. Der Beginn der schönen Jahreszeit ist der richtige Zeitpunkt, um das alles ausgiebig zu genießen.Draußen zu walken hat also einen viel höheren Benefit !

1 - An der frischen Luft kann man besser abschalten

Im Freien kann man durch das Walken wieder eine Verbindung zur Natur finden.Der beste Moment: morgends laufen, um für den restlichen Tag sowohl körperlich und als geistig auf der Höhe zu sein. 

Es ist erwiesen, dass eine sportliche Tätigkeit an der frischen Luft positive Gedanken unterstützt und die negativen Effekte des modernen Lebens reduziert: Stress, negative Gedanken, Angst. 

2 -  Walking in der Sonne wirkt sich positiv auf die Stimmung aus

Während der Anstrengung schüttet der Körper Endorphine aus, "Glückshormone", aber auch Serotonin, ein Hormon zur "Stimmungsaufhellung".Seine Produktion wird durch das Sonnenlicht verstärkt ! 

3 - Vitamin D satt

Unter Einwirkung des natürlichen Lichts erhält der Körper seine Vitamin D-Dosis, das "Sonnenvitamin", welches wie ein Hormon wirkt.Seine positive Wirkung auf Herz-Kreislaufsystem und Knochenstruktur ist erwiesen.Eine echte und natürliche Lichttherapie !

4 - Frische Luft satt 

Die frische Luft hilft, den Körper mit Sauerstoff zu versorgen und die Atemwege zu stärken.Dies wirkt sich auch positiv auf die Muskeln aus, die an der frischen Luft besser mit Sauerstoff versorgt werden.Weil man an der frischen Luft auch besser durchatmen kann, vergisst man automatisch die Sorgen des Alltags und entspannt sich !

5 - Ein Gefühl von Freiheit und eine Wohltat fürs Gehirn 

Durch das Walken an der frischen Luft genießt man di e Natur und schönen Landschaften, die sich einem offenbaren.Sehen Sie Ihre Walking-Session doch einfach mal als Abenteuer an; das hat positive Auswirkungen auf Ihre Psyche, ganz egal wie alt Sie sind:Durch das Beobachten der Natur fördern Sie Ihre geistige Aktivität.

6 - Motivation als Routinekiller

Regelmäßig Tapeten zu wechseln hilft, nicht in eine demotivierende Routine zu verfallen.Draußen zu walken ist also das perfekte Mittel, motiviert zu bleiben, um von allen positiven Benefits des Gesundheitssports profitieren zu können.

Wenn Sie dann noch einen unebenen Untergrund wählen, setzen Sie sich einer zusätzliche Herausforderung aus: Ein kleiner Anstieg ist z.B. das Beste, um Oberschenkel- und Pomuskulatur zu stärken.

Was motiviert Sie dazu, draußen zu walken ? Wir haben noch weitere Tipps für Sie parat, um Sie zu motivieren, laufen zu gehen, und das bei jedem Wetter 

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
Bewertung abgeben
HAUT DE PAGE