4 schritte für die fusspflege!

(1)
Kommentar abgeben

Um den alltäglichen Angriffen sowie Sand und Salzwasser im Sommer standzuhalten und um sich auf mehrstündige Märsche vorzubereiten, ist die Fußpflege von besonderer Bedeutung! Hier unsere 4 Tipps: 

1/ Füße sorgfältig waschen und abtrocknen

Reinigen Sie Ihre Füße sorgfältig und trocknen Sie sie vollständig ab, auch zwischen den Zehen! Dieser Bereich wird oft vergessen und wenn dort Wasser zurückbleibt, fördert dies die Bakterienbildung.

2/ Fußnägel schneiden

Einfach, aber wichtig! Was ist unangenehmer, als wenn ein Nagel eingewachsen ist oder im Schuh stört, wenn Sie mehrere Stunden lang gehen? Um das zu vermeiden, schneiden Sie regelmäßig die Nägel, und zwar gerade und nicht zu kurz. 

3/ Eincremen !

Unentbehrlich, wenn man Verhärtungen und unbequeme Hornhaut an den Füßen vermeiden will. Sie können abgestorbene Hautbereiche mit einem Bimsstein entfernen und den Fuß anschließend regelmäßig eincremen. Vor allem, wenn Sie sich auf einen langen (aber nicht weniger schönen! ;-)) Tagesmarsch begeben.

4/ Und schließlich: Die  richtige Sockenwahl

Auch mit den besten Schuhen tun Ihnen die Füße weh oder es fühlt sich unbequem an, wenn Ihre Socken ungeeignet sind. Verlassen Sie sich auf meine Erfahrung! Karine, unser Produktmanager für Zubehör gibt folgende Auswahltipps: 

Wichtig ist die Materialauswahl bei Ihren Socken, damit Sie verhindern, dass die Füße feucht werden!  Es gibt 2 Möglichkeiten : 

Baumwollsocken (oder mit hohem Baumwollanteil), nach denen viele von uns süchtig sind! Dieses Naturmaterial saugt aufgrund der Hohlfasern die Feuchtigkeit auf. Daher ist der Socken feucht, nicht aber der Fuß. 

Hier finden Sie unsere Baumwollsocken.

Socken aus Polyamidgewebe (luftiges, löchriges Material) sind ein guter Kompromiss. Sie leiten die Feuchtigkeit ab (dort, wo Baumwolle sie aufnimmt), damit der Fuß trocken bleibt und sich über den gesamten Tag frisch anfühlt! 
Hier finden Sie unsere Angebote.

Im Winter wählen Sie lieber Socken auf Wollbasis, damit Ihre Füße warm bleiben. 

  • Noch ein Tipp : Wählen Sie eine Größe, die auf Ihre Fußgröße richtig abgestimmt ist, um Reibung und somit Blasenbildung zu verhindern. Schließlich wechseln Sie die Socken täglich, um Bakterienbildung zu vermeiden. 

Haben Sie weitere Tipps für die Fußpflege ? 

Benötigen Sie Ratschläge für die Auswahl Ihrer Schuhe, wenn Sie länger gehen müssen? Dann schauen Sie einmal hier.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
Bewertung abgeben
HAUT DE PAGE